FHTW Berlin / FB 2                                                                     2003

Werkstofftechnik                                                                        Thiessen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wärmebehandlung

 

Die Wärmebehandlung ist ein Vorgang, in dessen Verlauf ein Werkstück oder ein Bereich eines Werkstücks absichtlich Temperatur – Zeit-Folgen und/oder chemischen Einwirkungen ausgesetzt wird, um ihm Eigenschaften zu verleihen, die für seine Weiterverarbeitung oder Verwendung erforderlich sind.

 

Definition nach DIN EN 10052

 

 Beratung/Werkstofftechnik

HOME